Nový Svět 134, 512 46, Harrachov

Elbquelle

Machen Sie sich auf den Weg zur Quelle der Elbe und entdecken Sie, wie aus dem Riesengebirgsmoor ein klarer Strom entspringt, der nach 1.154 km die Ostsee erreicht. Die Quelle der Elbe fließt durch einen symbolischen Steinbrunnen, entspringt aber in Wirklichkeit 300 m entfernt in einem unzugänglichen Reservat. Um den Brunnen herum finden Sie Gedenktafeln für Jan Buchar und die Wappen von 26 bedeutenden tschechischen Städten.

Zu Fuß

11,4 km (4 Std. 23 min. zu Fuß) Die blaue touristische Markierung führt Sie vom Autobusbahnhof zur Pančavská louka (Deutsch: Pantsche Wiese). Danach setzen Sie entlang der roten Markierung fort.

Mit dem Auto

Von Harrachov setzen Sie weiter fort in Richtung Horní Mísečky, 38 km entfernt (33 min. Fahrt). Vom örtlichen Parkplatz ist die Quelle der Elbe 5,4 km entfernt (2 Std. 8 min. zu Fuß). Den Weg können Sie sich auch mit der Seilbahn von Mísečky nach Medvědín verkürzen.

Wie sieht wohl der Ursprung einer der größten europäischen Flüsse aus? Machen Sie sich auf den Weg, um zu sehen, wie aus der Tiefe des Riesengebirgsmoors eine reine Quelle entspringt, die ihr Ziel am Ufer des Baltischen Meers erst nach langen 1 154 km erreicht.

Die Elbquelle durchfließt einen symbolischen Steinbrunnen, in Wirklichkeit entspringt sie ungefähr um 300 Meter weiter in einem  touristisch unzugängigen Naturreservoir.

Rund um den Mauerring finden Sie auch die Gedenktafeln, die dem Wegbereiter des tschechischen Tourismus, Jan Buchar, gewidmet sind und eine kleine Mauer mit den Wappen 26 bedeutender tschechischer Städte, durch die die Elbe fließt.

Podobné příspěvky